Berchtesgaden 2013

Nach der Auszeit 2012 zog es mich dann vom 20. bis 28. August 2013 wieder ins Berchtesgadener Land, ich hatte ja noch ein paar Rechnungen/Gipfel offen. Das Hohe Brett bescherte mir erneut eine Umkehr im Nebel, da ich den Weg nicht mehr sicher erkennen konnte. Dafür war es an der Eiskapelle um so schöner, bis mir tags darauf der steile Sagerecksteig einfach die Kraft raubte und ein Tag am See daraus wurde. Nach einem Ausflug an den Chiemsee sind es trotz häufigen Regens noch zwei Touren zur Schellenberger Eishöhle und auf den Kehlstein geworden.