Teneriffa

Relativ spontan gebucht und vom 21. bis 27. Mai 2014 ging es ab nach Teneriffa. Anders als bei den Mallorca-Urlauben hatte ich für Teneriffa ein festes Ziel vor Augen, den Pico del Teide. Spaniens höchster Berg (3718m) bot sich für eine Besteigung einfach an, da ich (bis zu dem Zeitpunkt) noch nie höher als rund 2500m auf einem Berg war. Ein weiterer Höhepunkt war dann die Masca-Schlucht, wo es dreieinhalb Stunden bergab ging, bis man in der Bucht von Masca angekommen war.